Logbuch # 6 / 2017

Tausche 1 gegen 6 Zylinder

Kurz vor Semesterstart fand meine Sertao endlich einen neuen Besitzer. Die lange Wartezeit verbrachte die Maschine unter einer roten Plane in der Werkstatt. Bei der Übergabe sprang sie sofort brav an und wurde gleich in ihre neue Münchner Heimat überführt. Mit dem Gedanken dass die Sertao, ihrem Namen gerecht, bald in Südamerika Spuren in Matsch und Sand hinterlässt, hatte ich wenig Trennungsschmerz.

IMG_5290

Ähnlicher als man denkt. Früher oder später musste eine Maschine weg.

Die großen Scheine hatten dennoch nur einen kurzen Aufenthalt in der Sparbüchse. Viele Vorlesungen am Samstag, Freizeit unter der Woche und vor allem das anstehende Praxissemester ließen die gerade lieb gewonnene Deutsche Bahn plötzlich ziemlich unpraktisch erscheinen. Schlug mein Herz zunächst für das Anti-Auto Fiat Panda höher, überwogen relativ schnell eine Mischung aus Unvernunft und Pragmatismus. Oder anders gesagt: wenn schon ein Auto, dann ein praktisches. Weshalb der 325i Touring der Generation E46 ins Visier geriet. Verbrauch identisch zum 320i, und nicht allzu entfernt vom Vierzylinder 318i, dennoch günstiger als der 330i. Und vermutlich so langlebig wie mein letzter Reihensechser im 328i. Dass ich eigentlich kein silbernes Auto mehr wollte, war auch schnell ausdiskutiert. Offensichtlich waren damals fast alle 3er Kombis silber.

20171015_122436

325i aus 2001, 177 000 Kilometer, etwas Rost aussen, innen und fahrtechnisch top

Neue und alte Schraub-Erkenntnisse

Die XChallenge erhielt nach Italien auch ein wenig Pflege, unter anderem einen neuen Luftfilter und neue Bremsbeläge. Beides war sogar für mich relativ selbsterklärend machbar. Um das Thema Bremsen abzuschließen werde ich bald noch die komplette Bremsflüssigkeit wechseln, was trotz ABS ziemlich konventionell abläuft.

DSCN2053

Definitiv fällig… hinten sah es nicht ganz so schlimm aus

Die Montage des Hattech-Endschalldämpfers muss allerdings noch etwas warten… dank ungeduldiger Montage mit mehrfacher Kaltverformung des Übergangs zum Krümmer… muss das Teil wieder gradegedengelt werden, um die Graphit-Dichtung des Originalschalldämpfers aufnehmen zu können. Ein Klassiker, aber nun nicht zu ändern. Ich erspare Euch an dieser Stelle ein Foto des Malheurs…

Wintersemester

Auch das Studium ist schon wieder im vollen Gange und fordert viele praktische Arbeiten. Ich beschäftige mich unter anderem mit Zündapp-Boxern, der Langen Nacht der Wissenschaften, Videojournalismus und zahlreichen Wahlfächern. Aber wenn der November und Dezember so werden, wie die letzten Jahre, bleiben genug Gelegenheiten die XChallenge zwischendurch auszufahren. In diesem Sinne eine schöne Restsaison, sofern es diese denn gibt…

IMG_2180

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s