Duke / Teil VI – Frust

Nachdem der Motor erstmal lief, setzte bei mir in den letzten Wochen eine gewisse Zufriedenheit ein. Und damit schlichen sich wohl auch höhere Erwartungen ein. Davor war es ja egal und alles ein Fortschritt, jetzt erlebe ich Vergaser-Frust, bin genervt von den LC4-Eigenheiten und mache vermeidbare Fehler. „Just Duke it“ steht im Prospekt, im Moment…

Ölwechsel (Getriebe und Endantrieb) an der R 1200 GS (2008/2009)

Bei den meisten Motorrädern wird das Getriebe vom Motoröl geschmiert, bei früheren GS sind Motor und Getriebe jedoch getrennt. Auch das Öl im Endantrieb (bzw. Hinterradantrieb) soll regelmäßig gewechselt werden. Nachdem bei den ersten Modellen von einer Lifetime-Füllung die Rede war, gibt es hier mittlerweile auch feste Intervalle. Diese sind länger als beim Motor, aber…

TT Zega – Kofferumbau

Trotz intensiver Recherche (inkl. Preisvergleich mit neuen Touratech Mundo- sowie den BMW GS Adventure Koffern) ist mir bei der Koffer-Kampagne* der letzten Wochen ein wesentliches Detail entgangen: Meine halbwegs günstig in Ebay geshoppten Kisten waren in ihrer Neigung an die 1150, nicht an die 1200 GS angepasst. Funktional kein Problem, aber so richtig zufrieden war…

Gepäckprobleme und -lösungen

Wie so viele Motorradthemen wird auch beim Stichwort „Gepäck“ äußerst leidenschaftlich diskutiert, manchmal auch missioniert. Teilweise verkommt die Debatte zu typischer Schwarz-Weiß-Malerei. „Hard vs. Soft“ bzw. „Koffer vs. Weichtaschen“. Nachdem ich jahrelang im „Soft“-Lager verortet war und Alu-Koffer dementsprechend als schweren Bling-Bling abgetan habe, bringt mir Anschaffung eines Koffersystems nun den verdienten Spott. Aber immerhin…

Duke / Teil V – Es lebt!

In großen Schritten ging es auf das erste Anlassen zu. Um bloß keine Zeit zu verlieren und den lokalen Einzelhandel zu stützen, hatte ich noch schnell beim Louis-Terminshopping zwei Benzinfilter besorgt. Dass ich am Abend nochmal beim selbsternannten Gigastore stehen sollte, war nicht wirklich geplant. Aber zurück zum Thema, zurück zur Duke. In Vorbereitung des…

Duke / Teil IV – Schaut doch scho guad aus

Die ersten Schritte sind oft die schwersten, so sinngemäß auch bei der Duke. Aber so langsam geht’s richtig los und schon nach dem Ausbauen (nicht Aus-einander-bauen) des Vergasers fühle ich mich wie der King und sofort ermächtigt, mir eine weitere KTM in die Garage zu stellen. Hatte da noch einen Suchauftrag eingespeichert… aber bevor ich…

Duke / Teil III – Digging Deeper

Durch die Internetrecherche zum Thema „lange Standzeit“ bewege ich mich mal wieder im Spannungsfeld zwischen „alles halb so wild“ und „Drama ohne Ende“. Aber anstatt Symptome zu googlen, sollte man meistens einfach zum Arzt gehen. Es folgt die erste, richtige Sprechstunde mit Herrn Duke. In meiner Art, Unübersichtliches erstmal systematisch anzugehen (siehe unten), wollte ich…

Duke / Teil II – Waschtag

In der aktuellen Situation™ können sich Waschgewohnheiten ja mal verändern. Die Duke hatte ihre letzte Dusche vermutlich zu Zeiten der letzten Finanzkrise. Das passt ja gut. Aber wie bei der persönlichen Hygiene gilt auch hier: Ab dem dritten Tag ist’s eh wurscht. Vor allen anderen Maßnahmen war daher erstmal eine Grundreinigung fällig. Besonderes Augenmerk lag…

Duke / Teil I – How do you eat an elephant?

Nachdem die erste Euphorie nachgelassen hat, ist nun Zeit für nüchterne Analysen. Der erste wichtige Schritt war sicherlich, die Duke erstmal nach Stuttgart zu bekommen. Aber womit anfangen, wenn es so viel zu tun gibt? Erstmal einen Überblick verschaffen. Und weiterhin versuchen, sämtliche royale Wortspiele zu vermeiden. Die erste nähere Inspektion mit der Taschenlampe brachte…

Logbuch # 1 / 2021

Just duke it Der Wecker reißt mich um kurz vor 7 aus dem Schlaf. Ich bin sofort hellwach, wie immer, wenn ich wirklich aufstehen muss. Nach dem Kaffee mache ich mich schnell fertig, nach Corona-Maßstäben gemessen wird es ein relativ langer Tag werden. Mangels triftiger Gründe muss ich andererseits in 12,5 Stunden wieder daheim sein.…