B22 – Tag 23

Der letzte Tag ist schnell erzählt, gehört aber auch dazu. Beim zusammenpacken telefoniere ich mit meinem Kumpel, um mich nach der Möglichkeit für einen Kaffee auf dem Heimweg zu erkundigen. Da heute genauso gut passt wie morgen, kann auch er nicht als Entscheidungshilfe dienen. Aber die steht ja eigentlich schon seit Tagen fest. Ich fahre…

B22 – Tag 22

Es ist halt September. Gestern hat es den ganzen Tag geregnet, heute ist es neblig, kühl und windig. Trotz kurviger Streckenplanung spuckt das Navi 14:30 als Ankunftszeit in Firenzuola aus, was mir die Option lässt, noch etwas weiter zu fahren. So richtig wirkt die Landschaft um mich herum heute nicht, dafür ist es zu kalt…

Garmin Zumo XT

Die beliebte Diskussion „Karte oder Navi“ hat sich zunehmend zur Frage „Navi oder App“ gewandelt. Obwohl ich dieses Thema hier nicht komplett ausblenden kann, soll es in diesem Beitrag vorrangig um das nach wie vor aktuelle Garmin Zumo XT gehen. Denn mit zwei Jahren Erfahrung unter verschiedensten Bedingungen kann ich vorwegnehmen, dass das Zumo XT…

B22 – Tag 20/21

Erstmal ausschlafen. Gegen 9 komme ich erst aus dem Bett, ich schiebe das auf den „Shiplag“. Ein richtiger Gasherd erhitzt die Bialetti, mein Campingkocher hat Pause. Beim Kaffee sondiere ich erstmal die Lage, suche mir auf der Karte eine schöne Rundtour zusammen, die ich dann auf dem Navi Wegpunkt für Wegpunkt plane. Hier und da…

B22 – Tag 19

Wer an einem Montag um kurz vor Mitternacht noch von Igoumenitsa nach Ancona will? Jede Menge. Ich liege schon einmal testweise auf dem Gang und auch diagonal unter den Sitzreihen. Mich wie auf der letzten Überfahrt drunter zu legen (um aus dem Weg zu sein und nicht die ganze Zeit von den Lampen in der…

B22 – Tag 18

Ich stehe vergleichsweise früh auf, um das Moped aus der Tiefgarage zu holen. Das Hellenic Motor Museum habe ich mir übrigens gespart, da ich auf Google genug Eindrücke gesammelt habe und merke, dass mich die vielen Autos ehrlich gesagt nicht wirklich interessiert hätten. Auf dem kurzen Weg durch den gerade anschwellenden Berufsverkehr tanke ich noch…

B22 – Tag 11-17

Urlaub im Urlaub. Ich genieße ein richtiges Bad, eine richtige Küche, nirgendwo hin zu „müssen“, es ist sowieso viel zu heiß, um irgendwo hinzulaufen. So verschlinge ich ohne schlechtes Gewissen innerhalb von zwei Tagen das Buch von Helge Timmerberg und von den vier Stephen King Novellen bleibt mir nur noch eine für den Rest des…

B22 – Tag 10

Nachdem bei den Klöstern viel los sein wird und ich mich entschieden habe, statt einem weiteren Zwischenstopp heute nach Athen zu fahren, entscheide ich mich für nur ein Kloster. Reisen bedeutet eben auch immer Kompromisse, denke ich mir in einem Anflug von Weisheit. Weil alle sehenswürdig sein werden, gibt mal wieder die Popkultur den Ausschlag…

B22 – Tag 9

Heute war es endlich so weit. Nach dem Aufwachen dachte ich einfach nur: Kein. Bock. Ich wurde schon früh vom Muezzin geweckt, genau genommen von drei, die mit leichtem Versatz aus drei unterschiedlichen Richtungen an das Morgengebet erinnerten. Länger als halb 8 konnte ich sowieso nicht schlafen. Beim Zusammenpacken tröpfelt es leicht, beim Bezahlen bekomme…

B22 – Tag 8

Beim Frühstück, bei dem ich nochmal eine kleine albanische Spezialität probiere, deren Namen ich sofort vergesse, ergibt sich die nächste Smalltalkmöglichkeit zum Thema BMW und Motorrad. Ein anderer Sohn der Gastgeberfamilie hat mir gestern im vorbeilaufen schon „cool bike“ zugerufen, jetzt präsentiert er mir das Frühstücksbuffet, macht mir einen ordentlichen Kaffee und erkundigt sich nach…